Windows XP Supportende - Umstieg auf Windows 10

08.04.2014: Support für Windows XP und Office 2003 eingestellt

Alt, aber gut, aber alt: Windows XP und Office 2003 entstammen der Zeit, als kabellose Tastaturen und Mäuse, Handy mit Datenverbindung für den E-Mail-Empfang und Digitalkameras ihren Durchbruch feierten. Die technologische Entwicklung stand jedoch in den mehr als 10 Jahren, die seitdem vergangen sind, nicht still – und das sollten Sie auch nicht tun: Am 08. April 2014 endet der Support von Windows XP und Office 2003. Jetzt ist daher der beste Zeitpunkt, um auf eine moderne Arbeitsumgebung mit Windows 7 Professional (Network Assistance empfiehlt weiterhin den Einsatz von Windows 7) und dem neuen Office 2013 zu wechseln.

Weiterführende Informationen: www.microsoft.com

 

Was bedeutet das Support-Ende von Windows XP für Ihr Unternehmen?

Das Support-Ende bedeutet, dass Sie jetzt aktiv werden sollten: Ab dem 08. April 2014 erhalten Sie weder für Windows XP noch für Office 2003 Sicherheitsupdates, Hotfixes, kostenlosen oder bezahltenSupport sowie technische Ressourcen.

Wenn Sie nach diesem Zeitpunkt weiterhin Windows XP und Office 2003 nutzen, können daraus ernstzunehmende Gefahren für Ihr Unternehmen resultieren:

  • Sicherheits- und Kompatibilitätsrisiken
  • Softwareprobleme
  • Kein Ansprechpartner
  • Ausfallzeiten

 

Gehen Sie mit der Zeit

Aktualisieren Sie auf Windows 7 Professional sowie dem neuen Office 2013 / Office 365 und profitieren Sie so von mehr als 10 Jahren Weiterentwicklungen: Höhere Sicherheit, Mobilität, Produktivität und Flexibilität sowie die Unterstützung neuer PC-Klassen wie Touch-PCs und Tablets – es gibt so viele gute Gründe, um mit der Zeit zu gehen. Werfen Sie einen Blick auf die Innovationen, die Sie erwarten, und freuen Sie sich bei einem Umstieg auf geringere Ausfallzeiten und fortbestehenden Support.

Ihre Vorteile beim Umstieg auf ein modernes Betriebssystem und einer aktuellen Produktivitätssuite:

  • Sicherer arbeiten
  • Überall produktiv bleiben
  • Effizienter arbeiten
  • Aktuelle Software nutzen
  • Dauerhaften Support bekommen
  • Ausfallzeiten minimieren

 

Windows 7 vs. Windows 8 (Windows 8.1)

Windows 8 wird zum gegenwärtigen Zeitpunkt auf Grund einiger sicherheitsrelevanter Askepte durch die Bundesregierung lediglich bedingt empfohlen.

Zusätzlich blockieren mehrere Funktionen, welche für die Verwendung auf Tablet-PCs optimiert sind, auf dem herkömmlichen Desktop-Arbeitsplatz den täglichen Arbeitsablauf. Aus diesen Gründen ist der Einsatz aktuell nicht empfehlenswert.

Der generelle Einsatz von Windows 8 sollte im Vorfeld genau geprüft werden.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.bsi.bund.de

Unternehmen, die bereits von unseren Strategien profitieren konnten:

Conrad ElectronicPat-PatachonimmorangeEnnuxcpl sachse

BEMAglobalistPetra und Paul Kahlfeldt Architekten

ELFABerlin5Heidlandproland

 

Hier finden Sie weitere ausgewählte Referenzen. 

 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf